Was ist Salsa?

Salsa (zu Deutsch: Soße) drückt ein einzigartiges Lebensgefühl aus und ist auf der ganzen Welt als feurig, spritzig und erotisch bekannt.

Salsa nimmt Elemente aus der Musik auf, mit der sie im Laufe der Zeit in Kontakt gekommen ist. Nach der Revolution 1959 auf Kuba, gingen viele kubanische Musiker nach Amerika ins Exil. Dort ist Salsa in den 70er Jahren aus den verschiedenen lateinamerikanischen Rhythmen und Tänzen entstanden. In den letzten Jahren ist eine regelrechte Salsa-Welle von Amerika nach Europa geschwappt. Jedoch repräsentiert der Tanz immer noch das Lebensgefühl der karibischen Städte.

Mit seinen zahlreichen Tanzstilen ist Salsa immer wieder anders und wird nie langweilig. Dabei ist nicht nur der Hüftschwung schön anzusehen, beim Tanzen ist der Einsatz des gesamten Körpers gefragt. So hat man neben dem Urlaubsfeeling auch noch etwas für die Koordination, Kräftigung und Beweglichkeit getan.

Letztendlich ist Salsa etwas, was man nicht verstehen, sondern fühlen sollte. Probiert es aus... Salsa wird Euch nicht mehr loslassen!